Invoice Home Blog

5 Tipps um die eigene Firma zu starten

Veröffentlicht am April 23, 2018

Business Invoice
© cherryandbees /Adobe Stock


Ohne Zweifel ist der Start einer eigenen Firma zu Beginn sehr beschwerlich aber trotzdem noch aufregend. Die anfänglichen Zustände entwickeln sich schneller als erwartet und fast alles ist für Ihren Erfolg entscheidend. Aber lassen Sie sich nicht davon einschüchtern, wir sind hier um Ihnen ein paar Vorschläge zu machen, damit Sie sich entspannen können.



1. Ihren Markt kennen




Business Invoice

© vadim_key /Adobe Stock

Es ist einfach zu sagen, dass Sie alle Leute ansprechen wollen weil Sie das Gefühl haben, dass Ihr Produkt oder Service von allen möglichen Personen benutzt werden kann. Trotzdem, wenn die Gruppe zu breit gefasst ist, werden Sie mehr Geld in Bereiche stecken, was Ihnen nicht nützen wird und Sie vielleicht sogar finanziell in Unannehmlichkeiten treiben kann. Deshalb wird es gewinnbringender sein, wenn Sie sich auf eine bestimmte Zielgruppe konzentrieren. Zum Beispiel, würde Ihre Zielgruppe als Hochzeitsfotograf/in natürlich aus Pärchen bestehen, um Verlobungs- und Hochzeitsfotos zu machen. Sie werden staunen, wie eine kleine Zielgruppe gewinnbringender sein kann und Ihnen dabei hilft, Ihr Grundeinkommen aufzubauen, als wenn Sie jeden ansprechen würden. Sobald Sie sich für eine bestimmte Demographie entschieden haben, werden Sie bessere Marketingentscheidungen treffen, da Sie wissen, dass die Kunden, die Sie ansprechen, auf Ihr Produkt oder Ihren Service angewiesen sind.


2. Konzentrieren Sie sich auf Ihren Service




Business Invoice

© chika_milan /Adobe Stock

Der Service, den Sie anbieten, sollte immer Priorität haben. Kommen Sie nicht von dem ab, weshalb Sie Ihre Firma ursprünglich gegründet haben. Viele Firmen verlieren sich in den Möglichkeiten und dem Glamour des Web Designs, der Bilder und der aktuellen Trends. Obwohl dies alles der Schlüssel zu Ihrem Markenzeichen ist, könnten Sie dadurch vergessen, einen guten Service anzubieten, wenn Sie sich zu sehr in den Details verlieren und das könnte ein baldiges Ende bedeuten. Wie können Sie sich also auf das Wesentliche konzentrieren? Eine Faustregel ist, dass Sie sich vor jeder Marketingentscheidung immer fragen sollten: „Aber hat das überhaupt etwas mit unserem Service/Produkt zu tun?“


3. Ihre Hausaufgaben machen



Invoice Home
© Monkey Business /Adobe Stock

Wir sind nicht in jedem Aspekt Profi, der die Gründung einer Firma betrifft, also kann es tatsächlich sehr überfordernd sein, wenn man anfängt. Also, als wenn Sie etwas Neues lernen würden, müssen Sie Ihre Hausaufgaben machen. Das bedeutet, dass Sie Ressourcen aufspüren und sich selbst zu den nötigen Themen bilden. Das Internet hat diesen Prozess im Wesentlichen leichter gemacht (Tut uns Leid für die Büchereien!). Also nutze online Services wie Fit Small Business, die genau das tun. Die sind darauf spezialisiert, kleinen Firmen Hilfe anzubieten und sie bieten verlässliche Informationen zu allem möglichen an, von HR bis Marketing. Die schreiben auch ehrliche Bewertungen über Firmen und deren Services/Produkte.


4. Soziale Medien (be)nutzen



Invoice Home
© Eugenio Marongiu /Adobe Stock

Die sozialen Medien sind nicht nur für die junge Generation, sie sind nun ein Kanal der von allen erfolgreichen Firmen genutzt wird – vergessen Sie das nicht! Soziale Medien sind auch eine tolle Quelle um sich auf dem Laufenden zu halten. Sie geben Ihnen direkten Zugang zu Ihren Followers und zu den Hashtags, die dabei helfen, dass Ihr Profil gesehen wird, sowie die Beiträge, die die meisten „gefällt mir“ und Kommentare bekommen. Das ist eine großartige Gelegenheit um mit Ihren Kunden auf entspannte Weise in Kontakt zu kommen, während Sie dadurch auch die Beziehungen zu Ihnen stärken. Plattformen wie Twitter, Instagram, Facebook, YouToube und Pinterest – um nur wenige zu erwähnen, sind wirkmächtige Ressourcen um zu erfahren, welche Kunden und Regionen im Land (oder weltweit) an Ihrem Produkt Interesse haben und es nutzen würden. Die Marketing Möglichkeiten sind durch die Nutzung von sozialen Medien unbegrenzt. Vergessen Sie nicht, dass Sie auch zu anderen Firmen/Influencern Kontakte aufbauen können, die bereit sind mit Ihnen zusammen zu arbeiten oder Ihr Produkt/Ihre Marke zu werben. Also wenn Sie überlegen, die sozialen Medien zu meiden, empfehlen wir Ihnen noch einmal darüber nachzudenken.


5. Organisiert bleiben



Invoice Home
© GaudiLab /Adobe Stock

Wir können dies nicht genug betonen! Machen Sie es sich zur Gewohnheit, mit Ihren Papieren und Kampagnen sorgfältig und organisiert umzugehen. Ja, die Steuersaison ist vorbei und wir können es langsam nicht mehr hören, aber es ist trotzdem ein großer Teil, wenn man selbstständig ist, selbst wenn Sie es nur einmal im Jahr machen müssen. Wenn Sie nicht vorbereitet sind oder wenn Ihnen wichtige Unterlagen fehlen, kann die Abrechnungssaison für die Steuererklärung stressig werden. Behalten Sie Ihre Finanzen im Überblick in dem Sie Ausgaben und Einnahmen kontinuierlich dokumentieren. Verlieren Sie keine Unterlagen und merken Sie sich, wo Sie sie ablegen, lesen Sie regelmäßig die aktuellen Bestimmungen und vergewissern Sie sich, dass Sie sie befolgen. Wenn Sie nun nicht ausreichend motiviert sind, denken Sie daran, dass die Steuern das waren, was Al Capone auseinandergenommen hat.


Ein paar letzte Worte, hören Sie niemals auf sich zu entwickeln und aktuelle Marktveränderungen anzupassen. Während Sie wachsen und sich verändern, tun dies auch Ihre Kunden.




Wenn Sie Hilfe benötigen oder Fragen haben, wenden Sie sich bitte per E-Mail support@invoicehome.com

Danke für das benutzen Invoice Home!