Invoice Home Blog

So machen Sie Ihr kleines Unternehmen professioneller

Veröffentlicht am September 08, 2020



Business Invoice


Das Schöne an der Gründung eines kleinen Unternehmens ist, dass jeder es schaffen kann. Allein in den Vereinigten Staaten gibt es 30,7 Millionen kleine Unternehmen, das sind 99,9% der Unternehmen im ganzen Land! Bei einer so großen Anzahl kleiner Unternehmen ist es jedoch schwierig, Ihr Unternehmen herausragen zu lassen. Der beste Weg, sich abzuheben, besteht darin, sich und Ihr Unternehmen als professionelleres und etablierteres Unternehmen zu präsentieren.

Wie macht man das? Hier sind fünf Tipps, die wir für Sie zusammengestellt haben:



1. Designen Sie ein Logo (und benutzen Sie es überall)

Die meisten von uns können Firmenlogos besser identifizieren als heimische Tiere im Wald. Ohne ein Logo haben existierende und potenzielle Kunden jedoch kein visuelles Bild, an das sie sich erinnern können. Besorgen Sie sich also ein Logo und drucken Sie es auf alles! Drucken Sie es auf Ihre Rechnungsunterlagen, kleben Sie es auf Ihre Kaffeetassen und tätowieren Sie es sich sogar auf Ihre Stirn, wenn es sein muss.

Wenn Sie sich selbst an der Logoerstellung versuchen möchten, aber nicht über die erforderlichen Grafikdesignfähigkeiten in Adobe-Programmen verfügen, können Sie es zunächst mit Canva versuchen. Diese Webseite verfügt über zahlreiche Logo-Vorlagen, von denen Sie sich inspirieren lassen können, und die einfach zu navigierende Plattform ist für die meisten Anforderungen kleiner Unternehmen mehr als ausreichend.

Vielleicht möchten Sie einen Grafikdesigner anheuern, sind sich aber nicht sicher, wo Sie suchen sollen. Webseiten wie Fiverr und Upwork eignen sich hervorragend, um mit freiberuflichen Grafikdesignern aus der ganzen Welt in Kontakt zu treten. Es wird bestimmt einen Designer geben, der Ihren Anforderungen und Ihrem Budget entspricht. So bekommen Sie das Logo, das Ihr Unternehmen verdient!


2. Seien Sie auf den sozialen Netzwerken präsent!

Soziale Medien sind in der heutigen Zeit für alle Unternehmen zu einer Notwendigkeit geworden. Laut Coschedule,  kaufen 72% der Kunden eher bei einem Unternehmen, dem sie in den sozialen Medien folgen. Aber wie sollen Sie bei so vielen Plattformen alle unter einen Hut bringen und gleichzeitig Ihr Geschäft managen?

Unsere Empfehlung: Finden Sie heraus, was am besten zu Ihrem Unternehmen passt. Facebook ist vorerst immer noch König, wenn es um
Unternehmen in sozialen Medien geht. Wählen Sie danach jedoch einen oder zwei andere Kanäle, die Ihrer Meinung nach am besten zu Ihrem Unternehmen passen. Möchten Sie Ihre Produkte optisch präsentieren? Dann verwenden Sie eine visuelle Plattform wie Instagram. Muss Ihr Unternehmen Echtzeitinformationen weitergeben? Twitter ist unschlagbar, wenn es darum geht, aktuelle Updates zu veröffentlichen. Die beste Kombination hängt von den Anforderungen Ihres Unternehmens ab.


3. Gestalten sie eine einfache Webseite

Trotz der anhaltenden Migration in eine Online-Welt haben nur etwa 60 Prozent der kleinen Unternehmen eine Website. Das bedeutet, dass 40 Prozent der kleinen Unternehmen potenzielle Kunden links liegen lassen, und die Konkurrenz schnappt zu! Eine einfache Website ist einfacher (und billiger) zu erstellen als je zuvor, und es gibt zahlreiche Tools, mit denen Sie eine attraktive Website erstellen können. So erreichen Sie Kunden, ohne Ihr Bankkonto zu strapazieren.

Sie müssen nicht das nächste Facebook erfinden. Schon eine ein- oder zweiseitige Website mit den Produkten und Preisen Ihres Unternehmens reicht aus. Am wichtigsten ist, dass Ihre Kunden Ihre Website besuchen können und (was noch wichtiger ist) dass Ihre Website in Internet-Suchergebnissen angezeigt wird. Vergessen Sie nicht, einen Kontaktweg anzugeben, damit Kunden mit Ihnen in Kontakt treten können.


4. Verwenden Sie eine eigene E-Mail-Domain

Welche E-Mail-Adresse sieht professioneller aus: "thompsonboatrentals@yahoo.com" oder "info@thompsonboatrentals.com"? Offensichtlich die letztere.

Die Verwendung einer eigenen E-Mail-Domain scheint eine kleine Änderung zu sein, kann Ihrem kleinen Unternehmen jedoch das professionelle Gefühl eines zehnmal größeren Unternehmens verleihen. Diese zusätzliche Professionalität kann bei den Kunden viel Gewicht haben! Dies erleichtert Kunden auch sich an Ihre E-Mail-Adresse zu erinnern und fällt auf, wenn eine E-Mail von Ihnen im Posteingang landet.

Wollten Sie schon immer eine eigene E-Mail-Domain, sind sich aber nicht sicher, wie? Hier sind 5 Möglichkeiten, wie Sie sich heute eine einrichten können (kostenlos)!


5. Lassen Sie Ihre Rechnungen herausragen!

Wenn Ihre Kunden ein Dokument von Ihnen erhalten, sollten sie sofort - ohne es lesen zu müssen - wissen, von wem es stammt. Lassen Sie Ihre Rechnungen, Quittungen und Angebote mit Hunderten von Vorlagen von Invoice Home hervorragen! Ganz einfach: Passen Sie die gewünschte Vorlage mit Ihrem Logo und Ihrer Unterschrift an, senden Sie sie an Ihre Kunden und lassen Sie sich einfach mit eingebauten Zahlungslinks bezahlen!


Ein professionell aussehendes kleines Unternehmen ist der Schlüssel, um sich von der Konkurrenz abzuheben. Befolgen Sie diese Tipps, damit Ihre Kunden wissen, dass Sie ein Unternehmen sind, dem sie vertrauen können!




Wenn Sie Hilfe benötigen oder Fragen haben, wenden Sie sich bitte per E-Mail support@invoicehome.com

Danke für das benutzen Invoice Home!